Bergmännische Weihnacht am 28.11.2014 im Kultur- und Kongresszentrum Gera

Bergmännische Weihnacht am 28.11.2014 im Kultur- und Kongresszentrum Gera
Am 28.11.2014 öffnen sich um 19.30 Uhr die Tore des Kultur- und Kongresszentrums Gera zur Bergmännischen Weihnacht. Nach den großen Erfolgen der Veranstaltung im Gewandhaus Leipzig können sich nun auch die Geraer und ihre Gäste so richtig auf das Weihnachtsfest einstimmen lassen.
Die in unserer Region sehr lebendigen bergmännischen Traditionen sind auf das engste mit dem weihnachtlichen Brauchtum verknüpft. Bei Dunkelheit ging der Bergmann zur Schicht, bei spärlichem Licht arbeitete er hart und gefahrvoll vor Ort und im Dunkeln eilte er heim. So sehnte er sich stets nach dem Licht und diese Sehnsucht fand ihren Ausdruck in der Vielfalt weihnachtlichen Geleuchts, den geschnitzten Bergmännern und Engeln, den Schwibbögen und Pyramiden und in der Beleuchtung der Fenster. Diese Stimmung soll bei dieser Bergmännischen Weihnacht dem Publikum nahegebracht werden.
Unter der Leitung von Landesbergmusikdirektor Jens Bretschneider werden das Landesbergmusikkorps Sachsen, der Singkreis Neustädtel, die Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" und weitere Solisten das Programm gestalten. Es wird die ganze Vielfalt des erzgebirgisch-bergmännischen Brauchtums zum Ausdruck kommen. Aber auch klassische Musikstücke alter Meister und weltweit bekannte Weihnachtslieder werden gesungen und gespielt. Die farbenfrohen Bergmannsuniformen der Bergmusikanten und Bergbrüder bieten dabei einen effektvollen und zugleich ergreifenden Rahmen.
Lassen Sie sich diese wundervolle Veranstaltung, die durch die Geraer Wohnungsgenossenschaften unterstützt wird, nicht entgehen. Eintrittskarten zum Preis von 24,- € erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Quelle: Pressemitteilung des Kultur- und Veranstaltungsmanagement Gera