Bergmannstag anlässlich des Doppeljubiläums "350 Stadtrecht Jöhstadt - 350 Jahre Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt" am 26.06.2005

 
(Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken)
         
 

Einmarsch Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt Bergzeremoniell Am Sonntag 26.06.2005 fand in Jöhstadt im Rahmen der Festwoche aus Anlass des Jubiläums "350 Stadtrecht Jöhstadt - 350 Jahre Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt" der Bergmannstag statt.
Den Auftakt bildete um 13.00 Uhr ein Berggottesdienst in der Sankt Salvator Kirche, zu dem etwa 900 Besucher erscheinen waren.

Anschließend begaben sich die teilnehmenden Bergbrüderschaften und Bergkapellen* den steilen Weg die Kirchstrasse hinauf zum Jöhstädter Markt. Dort fand anschliessend das den drei teilnehmenden Bergkapellen musikalisch umrahmte Bergzeremoniell statt. In kurzen Ansprachen würdigten der Vorsitzende der Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt Peter Haustein, der Vorsitzende des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Dr. Henry Schlauderer und der Bürgermeister der Bergstadt Jöhstadt Holger Hanzlik das durchaus nicht alltägliche ununterbrochene 350-jährige Bestehen der Knappschaft, die Bedeutung des Vereins innerhalb des SLV und für die Stadt Jöhstadt.
Unter den Klängen des "Steigermarsches" erhielten alle Vereine Fahnenschleifen zur Erinnerung an die Teilnahme bei diesem Jubiläum.
Das Bergzeremoniell endete mit dem Ausmarsch zum Festgelände, wo die Bergkapellen dann ab 15.30 Uhr im Festzelt spielten.

 
   
   
   
   
  Übergabe der Fahnenschleifen Ausmarsch Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt Ausmarsch Berg-, Knapp- und Brüderschaft Jöhstadt  
         
 

* Teilnehmende Vereine

 
  insgesamt nahmen etwa 150 Trachtenträger und Bergmusiker aus zwölf Vereinen des SLV sowie einem Gastverein aus der Tschechischen Republik teil.  
  Text und Fotos: © geme 2005