Die Schneeberger Bergbrüder waren zur Eröffnung der Bergbau-Miniatur-Landschaft auf der Fundgrube Gesellschaft im Schneeberger Ortsteil Neustädel mit von der Partie

Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" mit den Bläsern der evangelischen Gemeinden Schneeberg
Kantorin Jana Hiller beim Bergziege melken
Am 22. April 2016 wurde zur Saisoneröffnung der Miniaturlandschaft "Meine Bergbau-Heimat" auf die Fundgrube Gesellschaft geladen.
Auch wir die Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" ließen uns dieses Event nicht entgehen und marschierten zu einer kleinen Bergaufzug mit einer Delegation auf.
Ein buntes Programm mit Darbietungen von Schülern der Pestalozzi Grundschule Neustädtel, dem Bläsern der evangelischen Gemeinden Schneeberg unter Leitung von Kantorin Jana Hiller und Spiel und Spaß für die Jüngsten bereicherten die Gäste. Im Anschluss an die Eröffnung konnte die Miniaturlandschaft besichtig werden.
Zum Spiel und Spaß für die Jüngsten zählte unter anderem ein Stationsbetrieb welcher mit kleinen bergmännischen Spielen, wie zum Beispiel die Bergziege melken, den Stiefelweitwurf, das Nagel einschlagen sowie das Grubenholz schlichten oder das Wasserglas stemmen, für die Jüngsten zum Erlebnis machten.
Ziel dabei ist, die Kleinen auf spielerische Art und Weise an den Bergbau und die Tradition heranzuführen und Nachwuchs zu gewinnen. Bergkamerad Reinhard Hunger organisierte die Bergparade und den gesamten Stationsbetrieb und ist für die Nachwuchsarbeit in der Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" zuständig.


Kinder der Pestalozzi-Grundschule Neustädtel unter der von Leitung Petra Schramm


Text und Fotos:Mike Rothemann (Bergbrüderschaft Schneeberger Bergparade)