Böhmischer Erzbergbau

Der Altbergbau im böhmischen Erzgebirge
 
Robin Hermann
  Titelabbildung Böhmischer Erzbergbau   Kürzlich erschienen und als Ergänzung zum im Jahr 2012 erschienenen Band "Sächsischer Erzbergbau - Bergstädte & Sachzeugen des Altbergbaus" des gleichen Autors zu betrachten, liegt nun der Titel "Böhmischer Erzbergbau - Der Altbergbau im böhmischen Erzgebirge" vor. Der Aufbau gleicht dem erstgenannten Buch über den Altbergbau im sächsischen Erzgebirge. An Stelle der kurzen Einleitung zur Technikgeschichte und zur Geologie des Erzgebirges aus dem Band über den Erzbergbau auf der sächsischen Seite des Erzgebirges, gibt es hier eine kurzen Abriss zur Geschichte Böhmens, zu den Grafen Schlick und zum Joachimsthaler Guldengroschen. Daran schließen sich die alphabetisch geordneten Kurzbeschreibungen der Bergstädte auf der Südseite des Erzgebirgskamms von Graßlitz über Gottesgab, Weipert bis nach Böhmisch Zinnwald und Graupen an.
Abgerundet wird das Ganze mit einem umfangreichen Literatur- und Quellenverzeichnis. Außerdem gibt es ein Orts- und ein Personenregister, so das sich das Buch auch als Nachschlagewerk eignet.
In der kompakten Form auf jeden Fall empfehlenswert.

(Buchbesprechung aus Bergglöckchen Ausgabe 2/2013)

erschienen 2013 bei Verlag Robin Hermann Chemnitz
 
  Aus dem Inhalt:        
 
 
  176 Seiten, 88 Abbildungen, Pappband, 15,4 cm x 21 cm  
ISBN-10: 3-940860-09-3
ISBN-13 (EAN): 978-3-940860-09-5
 
Bezugsquellen für dieses Buch via Eurobuch suchen
      Zurück zur Übersicht  
Alle Angaben zu Preisen und Bezugsmöglichkeiten ohne Gewähr!