Knappen, Heilige und eine lange Schicht

Ein Lesebuch über den Bergbau im Erzgebirge
 
Dietmar Werner
  Titelabbildung Knappen, Heilige und eine lange Schicht   Aus der Rubrik "Neue Bücher - kurz vorgestellt" erschienen in Bergglöckchen 2/2009 S. 20

Der Titel „Knappen, Heilige und eine lange Schicht“ von Dietmar Werner ist wie der Untertitel schon besagt ein Lesebuch. In überschaubaren Abschnitten werden eine Vielzahl von Facetten des erzgebirgischen Bergbaus und seiner Auswirkung auf Landschaft, Kultur und Bevölkerung dargestellt. Die einzelnen Abschnitte sind dabei nicht übermäßig mit Fachbegriffen überladen aber auch nicht oberflächlich. Außerdem ist es Anliegen des Autors den Leser zu ermuntern zum ein oder anderen Thema selbst auf „Spurensuche zu gehen“. Der Bogen der Themen reicht von der Herkunft des allgegenwärtigen Bergmannsgrußes Glück auf über Persönlichkeiten wie Georgius Agricola oder Adam Ries oder die Herkunft von Grubennamen bis hin zu bergbautechnischen Themen wie dem Pferdegöpel. Ein Kapitel widmet sich auch „Sachsens fast vergessener Bergbauregion“ der Bergstadt am Treppenhauer.


erschienen 2009 bei Druck- und Verlagsgesellschaft Marienberg mbH Marienberg
 
  Aus dem Inhalt:        
 
 
  136 Seiten, 51 Abbildungen, Paperback, 16,0 x 23,0 cm  
ISBN-10: 3-931770-84-2
ISBN-13 (EAN): 978-3-931770-84-6
 
Bezugsquellen für dieses Buch via Eurobuch suchen
  Website des Verlags/Herausgebers     Zurück zur Übersicht  
Alle Angaben zu Preisen und Bezugsmöglichkeiten ohne Gewähr!