Landesdelegiertenversammlung des SLV in Seiffen 05.04.2014

 
    (Bilder zum Vergrössern bitte anklicken)    
  Bild 1/12

Eröffnung mit dem Auftritt der Kindertrachtengruppe "Lebendiges Seiffener Spielzeug"

Bild 2/12

Bergrüßung durch den ersten Landesvorsitzenden Dr.-Ing. Henry Schlauderer

Bild 3/12

Bergmeister Werner Heuschkel

Bild 4/12

Bergmusikmeister André Zinn

 
  Bild 5/12

Oberbermusikmeister Thilo Nüßler

Der Sächsische Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine (SLV) hatte am Samstag, 05.04.2014 zu seiner alljährlichen Landesdelegiertenversammlung (LDV) nach Seiffen geladen. Tagungsort war das "Bunte Haus".
Begrüßt wurden die Delegierten der Mitgliedsvereine mit dem Auftritt der Kindertrachtengruppe "Lebendiges Seiffener Spielzeug".
Nach dem Applaus für die kleinen Künstler eröffnete der 1. Landesvorsitzende Dr.-Ing. Henry Schlauderer mit einer kurzen Ansprache die LDV. Das Entzünden des Berglichts und das Schlagen des Bergglöckchens erfolgte traditionsgemäß durch den ältesten anwesenden Delegierten in diesem Jahr Kurt Seltmann von der Bergknappschaft Rittersgrün.
Bei der sich anschließenden Totenehrung gedachten die Anwesenden der im vergangenen Bergjahr verstorbenen Mitglieder aus den Reihen der im SLV organisierten Vereine. Dazu erhoben sich Delegierte und Gäste von ihren Plätzen.
Erfreulich war die Ernennung je eines Bergmeisters, eines Bergmusikmeisters und erstmals eines Oberbergmusikmeisters.
Zum Bergmeister wurde ernannt:
* Werner Heuschkel (Bergbrüderschaft Geyer)
Zum Bergmusikmeister wurde ernannt:
* André Zinn (Bergmännischer Musikverein Jöhstadt-Grumbach)
Zum Oberbergmusikmeister wurde ernannt:
* Tilo Nüßler (Bergmusikkorps "Glück Auf" Oelsnitz)
In diesem Jahr waren keine Austritte von Vereinen zu verzeichnen. Dafür konnte aber in diesem Jahr ein mit dem Bergbauverein Medenec (Kupferberg) neuer Verein in die Reihen des SLV aufgenommen werden.
Es folgten die Grußworte des Seiffener Bürgermeisters Martin Wittig, des Sächsischen Oberberghauptmanns Bernhard Cramer, des Vorsitzenden des Sächsischen Blasmusikverbandes Thomas Firmenich sowie des Leiters der Regionaldirektion Chemnitz der Knappschaft-Bahn-See Thorsten Zöfeld an.
Der Geschäftsführer der Wismut GmbH Dr.-Ing. Stefan Mann konnte in seinem Grußwort vermelden das die Finanzierung der Sanierung der Wismutaltstandorte, nach längeren Verhandlungen nun bis 2022 finanziell abgesichert ist. Das letzte Grußwort kam dann vom Ehrenpräsidenten des Europäischen Köhlerverbandes Heinz Sprengel.
Der 1. Landesvorsitzende Dr.-Ing. Henry Schlauderer informierte die Delegierten über den Stand der Vorbereitung des 12. Deutschen Bergmanns-, Hütten- und Knappentages vom 12.09. - 14.09.2014 in Marienberg.
Bis zur Mittagspause schlossen sich der Geschäftsbericht und der Finanzbericht sowie die Berichte der Arbeitsgruppen Öffentlichkeitsarbeit und Bergmusik an.
Während der Mittagspause wurde auch die neue Ausgabe des Bergglöckchens an die Delegierten verteilt.
Der zweite Teil der LDV begann mit den Berichten der Arbeitsgruppen Besucherbergwerke/Bergbaulehrpfade und Berglied.
Anschließend wurde in offener Abstimmung sowohl der Finanz- als auch der Geschäftsbericht von den Delegierten bestätigt. Damit ist der geschäftsführende Vorstand des SLV für das zurückliegende Geschäftsjahr entlastet.
In der Diskussion war einmal mehr die Einhaltung der Paradeordnung das zentrale Thema. Anhand einer Präsentation wurden exemplarisch die bei den Weihnachtsbergparaden zu Tage getretenen Verstöße gegen die Paradeordnung des SLV aufgezeigt.
Ein weiterer Punkt der Diskussion war die alternativlose Absage der Bergparade in der Landeshauptstadt. Die Art und Weise dieser Absage war dann auch ausschlaggebend dafür, das die überwältigende Mehrheit der Delegierten sich dafür aussprach in Zukunft keine Bergparade des SLV mehr in Dresden durchzuführen.
Dem Schlusswort des 1. Landesvorsitzenden Dr.-Ing. Henry Schlauderer folge die traditionelle Abschlusszeremonie mit dem gemeinsamen Gesang des Steigerliedes und dem löschen des Berglichts.
Am frühen Nachmittag traten dann die Delegierten die Heimreise an.

Text und Fotos: © geme 2014
Bild 6/12

Tagungsraum - Bericht der AG Bergmannslied

 
  Bild 7/12

Diskussion zum Thema "Einhaltung der Paradeordnung"

Bild 8/12

Vorstellung des Souvenirs zum 12. Deutschen Bergmannstag

 
  Bild 9/12

Souvenir zum 12. Deutschen Bergmannstag

Bild 10/12

Gemeinsamer Gesang des Steigerlieds

 
  Bild 11/12

Lade der Seiffener Knappschaft

Bild 12/12

Abschlagen der Bergglocke