Marienberger Bergsänger

 
Marienberger Bergsänger gegründet: 2006
Besetzung: Männerchor, 10 Mitglieder
Organisatorischer Leiter: Matthias Ullmann
An der Reihe 17 OT Satzung
09496 Marienberg
Tel. 037364 12707
Fax 037364 129781
E- Mail: matthias.ullmann@marienberg.km3.de
Leiter: Kirchenmusikdirektor Rudolf Winkler
Amtsseite Dorfstraße 41 OT Pobershau
09496 Marienberg
Tel. 03735 669966
Proben: Proben: freitags, monatlich
Repertoire: Die "Marienberger Bergsänger" sind von der Wiedergründung her eine ganz junge Formation. Erst im Jahre 2006, aus Anlass der Weihe des Bergmagazins in Marienberg und des Pferdegöpels in Lauta, sowie in Vorbereitung des "Tages der Sachsen" 2006 fanden sich sangesfreudige Männer um Kirchenmusikdirektor Rudolf Winkler, dem musikalischen Leiter der Gruppe,
zusammen, um bergmännisches Liedgut zu singen. Sie ließen damit eine alte Bergmannstradition wieder aufleben, die der Bergmeister Heinrich von Trebra etwa 1778 begründet und die bis in das Jahr 1954 bestanden hatte, die "Marienberger Bergsänger". Die wiederentstandene Gruppe besteht aus acht Sängern und singt vierstimmig à capella.

Liedgut: alte Bergmannslieder
u.a. "Glück auf, ihr Bergleut jung und alt"
"Kommet, lasset uns doch schauen"
"Es sitzen zwei Schlägelgesellen"
"Hinab, hinab, die Glocke ruft"
"Was mit unverdrossner Müh"

Die Sänger sind Mitglieder der Bergknappschaft Marienberg
zurück