Bergaufzug in Zwickau am 17.12.2005

 
    (Bilder zum Vergrössern bitte anklicken)    
  Bild 1/12

Standarte des Landesverbandes

Bild 2/12

Jugendblasorchester Zwickau

Bild 3/12

Steinkohlenbergbauverein Zwickau

Bild 4/12

Freundeskreis Geologie und Bergbau e.V. Hohenstein-Ernstthal

 
  Bild 5/12

Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" e.V.

Der Samstag vor dem vierten Advent ist der traditionelle Termin für die Bergparade anlässlich des Weihnachtsmarktes im westsächsischen Zwickau.
Allerdings begann der Aufzug in diesem Jahr eine Stunde später als in den vergangenen Jahren üblich. Die relativ lange Paradestrecke beginnt am "Glück Auf" Center und führt über die
Äussere und Innere Schneeberger Strasse , den Hauptmarkt, die Innere Plauensche Strasse, Peter-Breuer-Strasse zum Domhof. Gestaltet wurde der Zwickauer Bergaufzug in diesem Jahr von elf Bergbrüderschaften und drei Bergkapellen mit insgesamt rund 420 Trachtenträgern und Bergmusikern.
Trotz des nicht gerade schönen Wetters mit einsetzendem Schneefall war zumindest in der Zwickauer Innenstadt die Paradestrecke von zahlreiche Besuchern gesäumt.
Den Abschluss des Bergaufzuges bildete das Bergzeremoniell auf dem Domhof vor St.Marien und den anschliessenden Ausmarsch der Teilnehmer.

Text und Fotos: © geme 2005
Bild 6/12

Bergknapp- und Brüderschaft "Glück auf" e.V. Frohnau/Erzgebirge

 
  Bild 7/12

Bergmusikkorps "Glück Auf" Oelsnitz e.V.

Bild 8/12

Freunde und Förderer des Bergbaumuseums Oelsnitz/Erzgeb. e.V.

 
Bild 9/12

Bergmännischer Traditionsverein Zwönitz

Bild 10/12

Bergknappschaft Johanngeorgenstadt

Bild 11/12

Hüttenkapelle Oederan

Bild 12/12

Historische Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft