Auftaktbergparade des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine in Chemnitz am 02.12.2006

 
    (Bilder zum Vergrössern bitte anklicken)    
  Bild 1/22

Ankunft der Paradeteilnehmer am Busbahnhof

Bild 2/22

Ausladen der Instrumente der Bergmusikkorps "Glück auf" Oelsnitz

Bild 3/22

Vorkonzert an der Stadthalle mit der Saigerhüttenkapelle Olbernhau-Grünthal

Bild 4/22

Standarte des Landesverbandes auf der Brückenstrasse

 
  Bild 5/22

Landesbergmusikkorps Schneeberg

Die Bergparade zur Eröffnung des Chemnitzer Weihnachtsmarktes bildet seit fast 30 Jahren den Auftakt zu einer Reihe von Bergparaden und Bergaufzügen im vorweihnachtlichen Erzgebirge. Es gibt allerdings auch Stimmen, die wiederholt die Einstellung der Paraden ausserhalb des Erzgebirges fordern, weil dadurch angeblich Touristen aus den erzgebirgischen Bergstädten "abgezogen" würden.
Das sehen die Mitglieder der Bergmännischen Traditionsvereine und Bergkapellen anders. Gerade Bergparaden wie in Chemnitz sind eine hervorragende Werbung für das Erzgebirge. Das beweisen sicher auch die rund 40.000 Zuschauer, die bei der diesjährigen achtundzwanzigsten Auflage der Chemnitzer Bergparade - bei strahlenden Sonnenschein und fast schon frühlingshaften Temperaturen die Paradestrecke von der Georgstrasse am Busbahnhof über die Strasse der Nationen, die Brückenstrasse bis zur Stadthalle säumten.
Dort hatten bereits die Saigerhüttenkapelle Olbernhau-Grünthal und der Singekreis Neustädtel die anwesenden Chemnitzer und Ihre Gäste mit bergmännischen Weisen auf das Abschlusszeremoniell eingestimmt.Aus meiner Sicht war der Singekreis Neustädel allerdings kein adäquater Ersatz für einen "richtigen" Bergmannschor.
An der Parade nahmen insgesamt fast 1000 Trachtenträger und Bergmusiker aus achtundzwanzig Vereinen sowie acht Bergkapellen des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine (SLV) teil.
Den Abschluss bildete das Bergzeremoniell vor der Stadthalle, mit kurzen Ansprachen des Landesvorsitzenden des SLV Dr.-Ing Henry Schlauderer und der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sowie dem gemeinsamen Konzert der beteiligten Bergkapellen.

Text und Fotos: © geme 2006
Bild 6/22

Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade"

 
  Bild 7/22

Landesbergmusikkorps Schneeberg

Bild 8/22

Bergbrüderschaft Bad Schlema

 
  Bild 9/22

Knappschaft Breitenbrunn

Bild 10/22

Bergknapp- und Brüderschaft Oberscheibe/Scheibenberg

 
Bild 11/22

Knappschaft Schwarzenberg e.V.

Bild 12/22

Berggrabebrüderschaft Ehrenfriedersdorf e.V.

Bild 13/22

Bergmännischer Traditionsverein Zwönitz e.V.

Bild 14/22

Historische Berg- und Hüttenknappschaft Seiffen

Bild 15/22

Historische Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V.

Bild 16/22

Historische Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V.

Bild 17/22

Bergmusikkorps "Frisch Glück" Annaberg-Buchholz e.V.

Bild 18/22

Bergbrüderschaft Pobershau e.V.

Bild 19/22

Steinkohlenbergbauverein Zwickau e.V.

Bild 20/22

Abschlusszeremoniell vor der Stadthalle

Bild 21/22

Mitglieder des Freundeskreis Geologie und Bergbau e.V. Hohenstein-Ernstthal

Bild 22/22

Landesvorsitzender des SLV Dr.-Ing Henry Schlauderer, Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und Pressesprecher des SLV Jochen Rosenberger